In Woltersdorf stehen im September parallel zur Bundestagswahl auch Bürgermeisterwahlen an.Auch Christian Stauch hat seine Kandidatur eingereicht, worüber ich mich sehr freue. Er kommt aus der Kreisverwaltung und hat zusammen mit dem Landrat Rolf Lindemann gezeigt, dass er in Zeiten von Schweinepest und Corona ein Krisenmanager ist und seine Aufgaben mit vollem Fokus wahrnimmt.
Woltersdorf gewinnt mit ihm einen
– Experten in Verwaltung und Organisation
– bürgernahen und bodenständigen Kommunalpolitiker
– Zuhörer und Macher
Ich wünsche Christian Stauch viel Erfolg und Kraft für die Wahlen und drücke aus der Nachbargemeinde die Daumen!