Noch immer suchen viele Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine fliehen mussten, eine sichere Bleibe; auch in meiner Heimatgemeinde Schöneiche.
Durch die Initiative von Altpfarrer Grätz wurde kurzerhand das ungenutzte Dachgeschoss des Pfarrhauses hergerichtet, um mehreren Familien mit Kindern Unterschlupf zu bieten. Es ist sehr schön, dass sich viele Personen mit Geld- und Sachspenden an dem Projekt beteiligt haben. Es mangelt nämlich oft an ganz selbstverständlichen Dingen. So fehlte kürzlich ein Kleiderschrank, der aber durch den unermüdlichen Einsatz der Helfenden schnell besorgt war. Ich freue mich, dass ich mit einer Spenden in Höhe von 450 Euro auch einen Beitrag leisten konnte. Aktuell kümmere ich mich darum, dass die Familien noch einen Laptop bekommen, um den Kontakt in die Ukraine halten zu können und damit die Kinder möglichst am Onlineunterricht teilnehmen können.
Momentan wird noch für eine weitere Familie eine Wohnung gesucht. Es geht um eine Mutter und zwei Kinder, die in Erkner, Schöneiche oder Woltersdorf unterkommen sollen. Falls Sie also Platz oder auch nur einen Tipp haben, wo man sie unterbringen könnte, melden sie sich bitte per Mail unter info@mathias-papendieck.de oder direkt hier über meine Webseite: https://mathias-papendieck.de/kontakt/
Vielen Dank!