Mathias Papendieck
Mathias Papendieck
Mathias Papendieck
Instagram
Facebook

Hartz IV wird abgelöst: Das Bürgergeld kommt!

Hartz IV wird abgelöst. Die Situation heute ist eine andere als bei der Einführung 2005. Damals hatten wir im Osten eine Arbeitslosigkeit von über 15 % und es fehlte an Ausbildungsplätzen, auf meinen Ausbildungsplatz als Einzelhandelskaufmann bewarben sich beispielsweise über 100 Personen. Heute können im Gegensatz dazu viele Ausbildungsplätze nicht besetzt werden und die Arbeitslosigkeit ist auf 5,6 % gesunken. Es gilt, mit einer Pandemie, dem Ukrainekrieg, dem Fachkräftemangel und der Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft umzugehen. Die Menschen wollen sich selbst um ihr Leben und...

weiterlesen...
Müllsammelaktion mit dem NABU Scharmützelsee

Müllsammelaktion mit dem NABU Scharmützelsee

Am 16.07. hieß es für mich anpacken in Wendisch Rietz! Der Grund ist leider ein trauriger: an immer Stellen in unserer schönen Natur wird Müll zurückgelassen. Weil wir das nicht hinnehmen wollen, habe ich gemeinsam mit dem NABU in Scharmützelsee fleißig Müll gesammelt und unsere Umgebung wieder ein Stück sauberer gemacht. Außerdem blieb genug Zeit für Gespräche, zum Beispiel zum Wasserhaushalt in der Region.    

weiterlesen...
Herzliche Einladung: Eröffnung des Eisenhüttenstädter Wahlkreisbüros

Herzliche Einladung: Eröffnung des Eisenhüttenstädter Wahlkreisbüros

Am kommenden Freitag, dem 15.07.2022, feiern wir ab 17:30 die Eröffnung unseres Wahlkreisbüros in Eisenhüttenstadt. Dazu lade ich Sie ganz herzlich ein! Kommen Sie sehr gerne vorbei, ich freue mich darauf, bei Bratwurst und kühlen Getränken mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Der SPD-Ortsverein Eisenhüttenstadt und der Vorsitzende Gerd Rademacher werden ebenfalls vor Ort sein. Egal ob lokale oder Bundesthemen: am Freitag können Sie alles mitbringen. Ich freue mich auf Sie! Eisenhüttenstadt, wie der Name schon vermuten lässt bekannt durch sein Stahlwerk, hat fast 23.000 Einwohner (Stand Dez....

weiterlesen...
Besuch beim Zoll in Frankfurt (Oder)

Besuch beim Zoll in Frankfurt (Oder)

Zusammen mit meinem Kollegen Stefan Adamski von Verdi war ich zu Besuch beim Zoll in Frankfurt an der Oder. Die Behörde überwacht eine beachtliche Fläche von 15.480 km² mit einer Nord-Süd-Ausdehnung von 300 km. Insgesamt arbeiten beim Hauptzollamt Frankfurt (Oder) 731 Personen und es werden 40 Ausbildungsplätze pro Jahr angeboten. Ab 2024 wird die Ausbildung sogar mit einer Einstiegsmöglichkeit im Frühjahr und Herbst ermöglicht. Neben der Zollabfertigung werden Aufgaben bei der Bekämpfung von grenzüberschreitender Kriminalität und der Überprüfung der Verkehrswege, der Steueraufsicht, der...

weiterlesen...
Betriebsrätekonferenz im Deutschen Bundestag

Betriebsrätekonferenz im Deutschen Bundestag

Zum 24. Mal hat die SPD-Bundestagsfraktion Betriebsrät:innen, Schwerbehindertenvertretungen und Personalrät:innen aus ganz Deutschland in den Bundestag eingeladen. Die Konferenz stand diesmal unter dem Motto „Sozialer Zusammenhalt in Betrieb und Gesellschaft“. Die aktuellen und andauernden Herausforderungen durch den russischen Angriff auf die Ukraine und die damit verbundenen Preissteigerungen waren dabei ebenso im Fokus wie die weiteren zentralen Vorhaben der SPD-Bundestagsfraktion: Arbeitsgruppen diskutierten zu Weiterbildung, betrieblicher Mitbestimmung und Schwerbehindertenrecht....

weiterlesen...
Stadtradeln: 1080 Kilometer gesammelt

Stadtradeln: 1080 Kilometer gesammelt

Im Rahmen des Stadtradelns habe ich über 1080 km gesammelt (Teams: „Die Ampel radelt“ 03.06. bis 23.06.2022 - 800,6 km und „Offenes Team – Schöneiche bei Berlin“ 24.06. bis 02.07.2022 - 280,7 km). Das hat mir nochmal deutlich vor Augen geführt, was mit dem Rad alles möglich ist. Zugegeben, in den ersten Tagen hatte ich ein wenig Muskelkater, aber der Spaß am Fahren und der Blick auf die aus eigener Kraft zurückgelegten Kilometer, haben mich dafür mehr als entschädigt. Ich bin die Strecke von meinem Wohnort in Schöneiche bis zum Regierungsviertel in Berlin (30 km je Weg) gependelt und habe...

weiterlesen...
Müssen wir den Gürtel enger schnallen? – Diskussion Im TV-Format „Klartext“

Müssen wir den Gürtel enger schnallen? – Diskussion Im TV-Format „Klartext“

Müssen wir den Gürtel alle enger schnallen, läuft Deutschland in eine Rezession, werden in unserem Land mehr Menschen an Armut leiden? Wie die Situation ist und wie die Bundesregierung helfen will, darüber habe ich mit Wolfgang Büscher von der Arche und Moderator David Rhode bei ServusTV gesprochen: https://www.servustv.com/aktuelles/v/aaikwu3e13bku9jcdjgf/ Die Mindestlohnerhöhung zum 1. Okt ist ein bedeutender Schritt zur Sicherung des Lebensunterhalts vieler Menschen. Das ist wichtig, denn höhere Gehälter führen im Alter zu höheren Renten. Außerdem steht die Einführung der längst...

weiterlesen...
BAföG-Reform sorgt für finanzielle Entlastungen bei Studierenden

BAföG-Reform sorgt für finanzielle Entlastungen bei Studierenden

Studis und alle, die es werden wollen, aufgepasst: Das neue BAföG kommt! Wir wollen, dass mehr Menschen BAföG bekommen und die, die es bekommen, sollen künftig noch mehr davon haben. Deshalb haben wir im Bundestag zahlreiche Verbesserungen beschlossen. Was genau sich ändert? Wir erhöhen die Bedarfssätze um 5,75 Prozent, den Kinderbetreuungszuschlag auf 160 Euro und den Wohnzuschlag auf 360 Euro. Damit steigt Euer Förderhöchstbetrag von heute 861 auf insgesamt 934 Euro! Wir heben die Altersgrenze auf 45 Jahre an. Wir erhöhen den Grundfreibetrag um 20,75 Prozent auf insgesamt 2.415 Euro. Und...

weiterlesen...
Tag der kleinen Forscher in Fürstenwalde

Tag der kleinen Forscher in Fürstenwalde

Am Freitag, dem 17.06.2022, habe ich die Integrationskita „Sputnik“ in Fürstenwalde besucht. Die Einrichtung hat sich mit einer Projektwoche am „Tag der kleinen Forscher“ beteiligt, einer vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Aktion. Mit dem „Tag der kleinen Forscher“ soll der frühe Kontakt von Kindern zu den MINT Fächern (Mathematik, Informatik und Naturwissenschaft) gefördert werden. Das halte ich für sehr wichtig, denn gerade in diesen Fächern und den Ingenieurswissenschaften haben wir in unserer Region mit Arbeitgebern wie Tesla besonders großen Bedarf. Beim „Tag...

weiterlesen...
Waldcamp in Jacobsdorf

Waldcamp in Jacobsdorf

Schon seit fast 30 Jahren gibt es das WaldCamp in Jacobsdorf. Für ein Wochenende treffen sich hier Kinder vieler Nationen, um gemeinsam Wiese, Wasser, Wald, kurz Natur, zu erleben. So auch am vergangenen Wochenende, als 20 Gruppen mit insgesamt rund 220 Kindern aus Syrien, der Mongolei, Tschechien, Polen und Deutschland in Jacobsdorf zusammen campten, spielten und einander kennenlernten. Ich bin vom Engagement der Helfenden aus der Region und Umgebung begeistert, die hier einiges auf die Beine gestellt haben. Daher unterstützte ich das Projekt auch gerne mit einer Spende von 450 € und habe...

weiterlesen...