Mathias Papendieck
Mathias Papendieck
Mathias Papendieck
Instagram
Facebook
Klimaplan Brandenburg – jetzt mitmachen!

Klimaplan Brandenburg – jetzt mitmachen!

Brandenburg soll klimaneutral werden und das bis spätestens 2045! Zurzeit läuft die Online-Beteiligung zum Klimaplan Brandenburg. Interessierte Bürger_innen können sich beteiligen und Vorschläge einreichen  https://mluk.brandenburg.de/.../klimaschutz/klimaplan/#   Wer mitmachen will, muss sich lediglich kurz registrieren. Eine Anleitung dazu hat das Jugendforum Falkensee erstellt: https://www.instagram.com/reel/Cdyo9mplveS/?igshid=YmMyMTA2M2Y=

weiterlesen...
Erste Dienstreise nach Rumänien

Erste Dienstreise nach Rumänien

Gemeinsam mit meinen SPD-Kolleginnen und -Kollegen vom Ausschuss für Arbeit und Soziales war ich vom 23.05. bis zum 24.05.2022 in Rumänien. Wir haben dort viele Personen und Organisationen getroffen: den deutschen Botschafter, den rumänischen Minister für Arbeit, Kolleginnen und Kollegen aus dem rumänischen Ausschuss für Arbeit und Soziales, Gewerkschaften, Vertreter_innen der Zivilgesellschaft, die Aufsichtsbehörde für Schwarzarbeit, den Flüchtlingsrat und die Friedrich-Ebert-Stiftung. Puh, ein straffes Programm mit vielen guten Gesprächen!  Die Anreise ging mit dem Nachtzug von Frankfurt...

weiterlesen...
CO2-Kosten werden gerecht aufgeteilt!

CO2-Kosten werden gerecht aufgeteilt!

Neben den sehr hohen Energiepreisen werden Mieter_innen auch durch jährlich steigende CO2-Abgaben belastet (momentan 30 €/t). Diese Kosten tragen sie aktuell allein. Das soll sich ändern! Ich bin froh, dass wir uns als Regierung auf die Eckpunkte für eine faire Teilung der CO2-Kosten zwischen Vermieter_innen und Mieter_innen verständigt haben. Die Aufteilung erfolgt in Abhängigkeit von der energetischen Qualität der Gebäude. Bei Wohngebäuden erfolgt die Verteilung nach einem differenzierten Modell in zehn Stufen. Energetisch hochwertiges Bauen ist besonders lohnend, denn in der ersten Stufe...

weiterlesen...
Das 9€-Ticket kommt!

Das 9€-Ticket kommt!

Die letzte Hürde zum 9€-Ticket ist genommen. Nach unserem Beschluss im Bundestag haben auch die Länder im Bundesrat dem 9-Euro-Ticket zugestimmt. Damit kann es wie geplant am 1. Juni starten! Seit Montag (23.05.) ist es online, an den Verkaufsstellen der Verkehrsbetriebe und an den Fahrkartenautomaten erhältlich. Hier nochmal die wichtigsten Informationen zusammengefasst: - Das Ticket gibt es für 3 Monate (1. Juni bis 31. August). - Es ist personengebunden. - Das Ticket kostet 9 Euro pro Monat. - Es gilt bundesweit im gesamten ÖPNV und Regionalverkehr in der 2. Klasse. - Alle, die bereits...

weiterlesen...
Digitale Zeiterfassung

Digitale Zeiterfassung

Am Abend des 19.05.2022 habe ich eine Rede zu einem meiner Herzensthemen, der Digitalen Zeiterfassung, gehalten.  Dem von der Opposition eingebrachte Antrag ist nicht zuzustimmen, er ist zu pauschal. Das Problem der Arbeitszeiterfassung müssen wir lieber richtig statt hastig lösen. Folgende Eckpunkte sind wichtig: ❗Das System muss objektiv, verlässlich und zugänglich sein. ❗Es muss digital sein, das ist der Stand der Technik. ❗Der Rechtsrahmen muss an die Realitäten verschiedener Berufe angepasst werden: Kassierer_in, LKW-Fahrer_in, Fabrikarbeiter_in, … verschiedene Berufe haben verschiedene...

weiterlesen...
Tag der kleinen Forscher 2022

Tag der kleinen Forscher 2022

Am 23. Juni findet in diesem Jahr der Tag der kleinen Forscher statt. Im letzten Jahr haben mehr als 140 Mitglieder des Bundestags teilgenommen. Das Motto 2022 lautet: „Geheimnisvolles Erdreich – die Welt unter unseren Füßen“. Die Kinder lernen bei Aktionen mit Schaufel, Lupe, den Händen und Füßen das Erdreich kennen. Sie sollen auf diese Weise spielerische an die MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) herangeführt werden. Kitas Horte und Grundschulen aus dem Wahlkreis können sich bei der Stiftung Haus der kleinen Forscher melden, wenn sie teilnehmen möchten....

weiterlesen...
Brandenburgs Stahlindustrie in eine sichere Zukunft führen!

Brandenburgs Stahlindustrie in eine sichere Zukunft führen!

Wie führen wir die Stahlindustrie in Eisenhüttenstadt in eine sichere Zukunft? Das war die zentrale Frage bei der Dienstleisterkonferenz der IG Metall am 06.05. in Eisenhüttenstadt. Die Transformation hin zu "grünem Stahl" ist eine große Chance, birgt aber auch viele Risiken für die Beschäftigten vor Ort. Das betrifft nicht nur die Kolleginnen und Kollegen im Stahlwerk selbst, sondern auch bei den Zuliefererbetrieben in der Region. Um über die aktuellen Entwicklungen am Standort Eisenhüttenstadt zu sprechen und Handlungsoptionen zu diskutieren, hatte die IG Metall Betriebsrätinnen und...

weiterlesen...
Tesla sichert Arbeitsplätze für Menschen aus der Region

Tesla sichert Arbeitsplätze für Menschen aus der Region

Das Arbeitsamt Frankfurt (Oder) bestätigt, dass mit der Eröffnung der Tesla Gigafactory in Grünheide 300 Menschen aus der Region, die zuvor ohne Arbeit waren, eine neue Anstellung gefunden haben. Hier muss das Engagement des Arbeitsamtes für Fortbildung und die gute Zusammenarbeit mit Tesla besonders betont werden. Der durchschnittliche Lohn lag in unserer Region Im Jahr 2019 bei 2700 €. Bei Tesla entsprechen 2700 € dem niedrigsten Einstiegsgehalt. Die Jahresgehälter sind laut dem Bewerbungsportal wie folgt gestaffelt: • Entwicklungsingenieure: 76.600 Euro • Wirtschaftsingenieur: 73.700 Euro...

weiterlesen...
Tag der Kinderbetreuung – Zeit, Danke zu sagen

Tag der Kinderbetreuung – Zeit, Danke zu sagen

Heute ist Tag der Kinderbetreuung. Er jährt sich zum zehnten Mal. Lassen Sie uns die Gelegenheit nutzen und den Menschen, die unsere Kinder betreuen, heute einfach Mal DANKE sagen.   Stellvertretend für die vielen Betreuungseinrichtungen habe ich heute die Erzieherinnen einer Kita in Schöneiche mit einer Ladung Blumen überrascht. Ich danke allen Kita-Fachkräften, Tagesmüttern und Tagesvätern von Herzen für ihr Engagement und ihren täglichen liebevollen Einsatz für unsere Kinder- vor allem in den beiden zurückliegenden Corona-Jahren. Doch es soll nicht bei Lippenbekenntnissen und...

weiterlesen...
Mehr bezahlbarer Wohnraum für Grünheide!

Mehr bezahlbarer Wohnraum für Grünheide!

Ich habe mich sehr gefreut, dass ich heute ein „Dichtfest“ in Grünheide besuchen durfte. Bei diesem Mehrgenerationenwohnhaus handelt es sich um ein Projekt für bezahlbaren Wohnraum. Das ursprüngliche Richtfest musste coronabedingt ausfallen und so feiern wir nun die vollständige Abdichtung des fertigen Daches. Der Bau wurde im August 2021 begonnen und die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant. Hier entstehen gerade 701 m² barrierefreie Wohnfläche mit Aufzug, um dem steigenden Bedarf im berlinnahen Bereich nachzukommen. So leisten wir einen Beitrag zu der im Koalitionsvertrag vereinbarten...

weiterlesen...